Start . Kontakt . Datenschutz . fon +49 39931.18655


Prof Dr. Peter Adolphi
Dr. Ernst Schützler
Bertold Meyer
Dr. Kristina Koebe
Elke Marquart
Andreas Willisch
Eleonore Harmel

Projektkonzept.

Die Mitarbeiter des Projektes "fokusLAND" unterstützen die Arbeit engagierter Personen und Initiativen im ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommerns, indem sie sie besser sichtbar machen, sie miteinander vernetzen und Erfahrungen weitergeben ... WEITER >>

Idee des Monats
Showerloop - die Kreislauf-Dusche: Während eine normale Dusche in zehn Minuten bis zu 150 Liter Wasser und über drei Kilowattstunden verbraucht, sind es bei showerloop nur zehn Liter und 0,6 Kilowattstunden. Das Energieersparnis der showerloop ist also enorm - mit dem gesparten Strom könnte man ... Mehr Ideen >>

News & Termine.



Wir veröffentlichen hier gern weitere Termine und aktuelle Infos im Zusammenhang mit "fokusLAND", E-Mail genügt.
News

Beförderung des Tourismus außerhalb der Hotspots in der Müritzregion

2018 hat sich fokusLAND weiterhin dafür engagiert, die Entwicklung des Tourismus in der Müritzregion außerhalb der Hotspots zu befördern. Hierzu stand das Projekt im engen Austausch mit den Initiativen, die sich für die Tourismusangebote Wangeliner Garten, Kulturdenkmal Mestlin, Karower Meiler, Kutschenmuseum Kobrow, die Oberen Seen, den Rothener Hof sowie die Orte Goldberg und Dobbertin engagieren. Über fokusLAND wurde der Kontakt zu den Hochschulen in Eberswalde und Neubrandenburg hergestellt, um mit Hilfe von Studenten Projekte und Studien zu unterstützen.



News

Beförderung des Handels mit regionalen Produkten in Mecklenburg

News FotoAuch im Jahr 2018 hat das Projekt fokusLAND sich bemüht, die Zusammenarbeit verschiedener regionaler Akteure zur Beförderung des Handels mit regionalen Produkten in mehreren Gemeinden und Regionen zu befördern. Im Ergebnis diverser Abstimmungsprozesse und Arbeitstreffen wurde unter anderem die Schaffung einer geförderten Stelle für eine/n Regionalverantwortliche/n beschlossen und der Tourismusverband MV in die gemeinsamen Überlegungen einbezogen. Außerdem wurden neue Vermarktungswege erschlossen, so etwa die Vermarktung von Frisch-Milch aus Bollewick auch in Waren, Wittstock, Rostock und Malchow (Güstrow in Planung) und die Einbindung der Produkte der Thönes-Naturverbund in die Regionalvermarktung.



News

31 e-Ladestationen für die Region

Im Rahmen der 2018 begonnenen Umsetzung des e-Mobilitätskonzeptes für die Naturparks Nossentiner/Schwinzer Heide und Sternberger Seenland sowie für das Bützower Land wurden im Oktober und November 2018 31 e-Ladestationen an verschiedenen "Verweilstationen" im Gebiet errichtet. Ergänzend dazu ist in den nächsten Monaten in ausgewählten Städten eine Etablierung so genannter "24 h/7 Tage-Bezahlsysteme" durch die WEMAG geplant.



News

Power-to-Heat für die Gemeinde Bollewick?

Am 30.11.2018 fand in der Gemeinde des Bollewicker Ortsteils Wildkuhl eine Einwohnerversammlung statt, auf der der aktuelle Stand des dort geplanten "Power to Heat"-Projektes besprochen wurde. Die Diskussion ergab, dass das Projekt wegen der fehlenden EEG-Anpassung in seiner ursprünglichen Form momentan nicht umsetzbar ist. Vor diesem Hintergrund wurde mit den Einwohnern über eine Alternativlösung gesprochen. Außerdem wird derzeit an der Gründung einer Energiegesellschaft gearbeitet, um weitere Projekte mit anderen Gemeinden planen und umsetzen zu können. Diese würden die Erfolgsgeschichte des (Bio)Energiedorfes Bollewick fortführen.



News

Bürgermeistergesprächsrunde zum Thema Windenergieeignungsgebiete in Bollewick

Am 26.6.2018 fand in der Gemeinde Bollewick eine Bürgermeistersprechstunde statt, in deren Mittelpunkt ein Austausch über neue Windeignungsgebiete in der Region stand. Dabei ging es zunächst vor allem darum, wie sich die betroffenen Gemeinden entsprechende Eignungsgebiete sichern können. Außerdem wurden Überlegungen dazu angestellt, inwieweit sich Erfahrungen aus dem Solarpark-Projekt Wildkuhl auf die Gemeinden Massow und Grabow-Below übertragen lassen. In Wildkuhl ist die Planung für einen Solarpark auf dem Gelände des ehemaligen Kiestagebaus abgeschlossen. Das Projekt wird voraussichtlich im Jahr 2019 realisiert.



News

Info-Tafeln für den Polder Kieve

News FotoIn Anwesenheit von Bürgern, Vereinen, der Bürgermeisterin der Gemeinde Kieve, des Landwirtschaftsministeriums MV und Vertretern des fokusLAND-Teams konnten am 5.6.2018 am Polder Kieve Infotafeln aufgestellt werden. Diese wurden in den vergangenen Monaten gemeinsam mit verschiedenen Behörden sowie mit den Bürgern und dem Gemeinderat von Kieve sowie dem Flächeneigentümer Dr. Achim Ahrendt entwickelt. Die Tafeln sollen für Bedeutung von Mooren für unser Ökosystem sensibilisieren und in diesem Zusammenhang den Polder Kieve als Modellprojekt genauer vorstellen.



News

Kooperationsvereinbarung zwischen der ANE und dem Verein "Vorpommersche Dorfstraße" unterzeichnet

Die am 24.05.2018 unterzeichnete Kooperationsvereinbarung mit dem Verein "Vorpommersche Dorfstraße e.V." zielt darauf ab, gemeinsam mit Bürgermeistern und Touristikern der Peene-Region eine Wiederbelebung voranzutreiben. Im Mittelpunkt der Kooperation stehen zunächst die Themen Mobilität und Elektromobilität. Hier wird es im Jahr 2019 vor allem darum gehen, den Aufbau einer Elektromobilen Ferienstraße entlang der Peene voranzutreiben.



News

Nachhaltige Mobilität im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte

News FotoNachdem Anfang 2018 ein Trägerverein gegründet wurde, sind im Rahmen des Projektes ELLI nun seit Mai 2018 drei Kleinbusse auf unterschiedlichen Strecken in der Region unterwegs, die von ehrenamtlichen Mitarbeitern aus den jeweiligen Gemeinden gefahren werden. Ziel ist, es den Bewohnern der Anliegergemeinden durch Zubringerfahrten zu den Bus- und Zugverbindungen eine gute autofreie Mobilität zu ermöglichen. Der zuständige Landrat, Heiko Kärger, war bei der Taufe des dritten Kleinbusses, der "ELLI 3", dabei und hat die Schirmherrschaft über das Projekt übernommen.



News

Stärkung von Dorfzeitungsprojekten in MV

Die bereits 2018 unternommenen fokusLAND-Bemühungen zur MV-weiten Vernetzung digitaler und gedruckter Dorfzeitungen wurden in diesem Jahr fortgeführt. Kernanliegen ist es, wechselseitige Unterstützung und Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. In dem Bemühen, die hier involvierten Dorfzeitungsprojekte möglichst konkret zu unterstützen, wurde u.a. ein Treffen mit der Ehrenamtsstiftung M-V angebahnt, das am 15.05.2018 in Güstrow unter der Moderation des fokusLAND-Teams stattfand. Erstes Ergebnis: Die "Tollensetaler Stimme", seit nunmehr zehn Jahren unabhängiges Organ ihrer Region, ist nun auch im Internet vertreten und damit überregional und rückwirkend lesbar ...



News

Kooperationsvereinbarung mit dem Verein "Denkmal Kultur Mestlin e.V."

News FotoIm Mai 2018 konnte eine Vereinbarung zwischen dem Verein "Denkmal Kultur Mestlin e.V." und der ANE geschlossen werden, der eine Intensivierung der bereits seit Jahren bestehenden Zusammenarbeit zwischen beiden Institutionen ermöglichen soll. Der Mestliner Verein wurde im Rahmen des Förderprojekts Trafo2 von der Kulturstiftung des Bundes damit beauftragt, ein qualifiziertes Entwicklungskonzept für das sogenannte "Musterdorf Mestlin" zu entwickeln. Dieser Prozess wird durch eine Steuerungsgruppe unterstützt, der neben der ANE auch das Bildungsministerium des Landes, der Landkreis und die Gemeindeverwaltung angehören.



Mär
20

Kurzfristiges Arbeitstreffen der Landwerkstatt "Regionale Produkte"

Am Dienstag, dem 20.3.2018 trifft sich um 18:30 Uhr die Landwerkstatt "Regionale Produkte" im Bernitter Dorfladen. Nach den Treffen am 8.11.2017 im Dorfladen Gessin und am 3.12.2017 im Alten Pfarrhaus Qualitz möchten wir die Gesprächsrunde fortführen. Mittlerweile hat sich einiges getan. Der Förderverein Bützower Land hat sich bereiterklärt, für unsere Initiative der Regionalbewegung bundes- und landesweit beizutreten. Die Kontakte zu "MeckSchweizer" sind aufrechterhalten und Ideen sollen vorgestellt werden. Zu Beginn wird es eine kurze Vorstellung über den Bernitter Dorfladen geben.

Die Zusammenarbeit zwischen den Dorfläden und regionalen Erzeugern steht im Mittelpunkt des Treffens mit folgenden Themen:

- Nutzung der Internetplattform - shop.meck-schweizer.de
- Aufbau einer Internetseite für Endverbraucher
- Routenplanung
- Vervollständigung der Liste der Produzenten und Verkäufer
- Termine 2018
- Möglichkeiten zur Schaffung einer geförderten Personalstelle

und weiter Anregungen aus der Runde. Die Kurzfristig dieser Einladung ist zu entschuldigen. Wer nicht dabei sein kann, aber Interesse bekundet hat, wird informiert. Um eine kurze Info zur Teilnahme wird gebeten sowie Themenvorschläge und Hinweise unter Tel. 038462 22275 oder 0173 2336865 (Ernst Schützler, Qualitz). Anbei das Protokoll vom 17.12.2017 in Qualitz (für alle, die es noch nicht erhalten haben).



Jan
08

Gründung der Landesgruppe Regionale Produkte am 8.1.2018 in Gessin

Auf dem fokusLAND-Arbeitstreffen zum Thema "Handel mit regionalen Produkten" am 8.11.2017 in Gessin wurde deutlich, dass es im Land vielfältige Ansätze zur Regionalvermarktung gibt. Die Initiativen in den verschiedenen Regionen sind dabei auf einem ganz unterschiedlichen Stand der Entwicklung - umso gewinnbringender ist ein Austausch untereinander und eine gegenseitige Unterstützung. Aus dieser Einsicht heraus soll nun eine Landesgruppe der Regionalbewegungen MV entstehen: Die Gründungsveranstaltung findet am 8.1.2017 in Gessin statt.



Dez
13

Neues Treffen der Arbeitsgruppe "Regionale Produkte" in Qualitz

Die am 8.11.2017 gegründete Arbeitsgruppe "Regionale Produkte" für die Warnow-Elde-Region trifft sich am 13.12.2017 in Qualitz, um dort über die nächsten Schritte hin zur Etablierung eines regionalen Kooperationsnetzwerks zu beraten, aber auch um konkrete Arbeitsverabredungen einzulösen und gemeinsame Aktivitäten genauer zu planen. Interessenten sind um Anmeldung unter projektbuero@fokusland.de gebeten.



News

Rückschau: "Tomorrow"-Filmabend beim Kulturverein Thomsdorf e.V.

News FotoAm 24.11.2017 wurde in Thomsdorf (Boitzenburger Land) der Film "Tomorrow - Die Welt ist voller Möglichkeiten" gezeigt - der Auftakt zu einer angeregten Diskussionsrunde, in der 23 Menschen aus der Region in einem Worldcafé Ideen für die Gestaltung ihrer Gemeinde entwickelten und erste Schritte zu deren Umsetzung planten.



News

Rückschau: 2. Regionaltreffen fokusLAND in Wolgast

Am 24.11.2017 fand im Postel in Wolgast das 2. fokusLAND-Regionaltreffen statt. Fast 50 Aktive aus allen Teilen Mecklenburg-Vorpommerns kamen zusammen, um sich über die Einrichtung eines gemeinsamen Portals zu verständigen, dass Erreichtes und mögliche Kooperationspartner sichtbar macht, aber auch um ganz konkrete Arbeitsprozesse zu beginnen bzw. fortzuführen, so unter anderem zu Themen wie Dorfzeitungen, Elektromobilität und Zukunftswerkstätten für MV. Den Abschluss bildete ein erster Austausch über ein gemeinsames "Manifest der Dörfer", das in den kommenden Wochen und Monaten konkretisiert werden soll.



News

Rückschau: Arbeitstreffen der Touristiker in der Müritzregion am 15.11.2017 in Wangelin

Am 15. November fand in den Wangeliner Gärten eine Zusammenkunft der Aktiven und Initiativen statt, die sich Gedanken über eine Belebung des Tourismus jenseits der Hotspots in der Region machten. Gedankliche Schwerpunkte des Treffens waren der Ausbau der E-Mobilitäts-Angebote in der Region und die Identifikation gemeinsamer Aufgaben. Deren Konkretisierung übernimmt eine Arbeitsgruppe von Tourismusexperten, die im Januar 2018 zum ersten Mal zusammentreffen wird.



News

Deutscher Preis für Denkmalschutz an Denkmal Kultur Mestlin e.V.

Der Verein, der sich bereits seit vielen Jahren für die Instandsetzung des Mestliner Kulturhauses engagiert und dort regelmäßige Kulturangebote ermöglicht (www.denkmal-kultur-mestlin.de), wurde im November mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz geehrt. Das fokusLAND-Team gratuliert ganz herzlich zu dieser hochverdienten Würdigung!



News

Rückschau: Arbeitstreffen zum Thema "Regionale Produkte" in Gessin

News Foto16 Vertreter von Initiativen, die aktuell mit der Produktion oder dem Vertrieb regionaler Produkte in den Regionen um Müritz, Warnow und Elde befasst sind, kamen am 8. November zu einem ersten Arbeits- und Planungstreffen im Dorfladen Gessin zusammen. Am Anfang des Treffens standen eine Bestandsaufnahme und ein Impulsreferat des Bundesverbandes der Regionalinitiativen - letzteres aus einer Kooperation heraus, die regionale Bemühungen mit denen in anderen Teilen Deutschlands verknüpfen soll. Anschließend wurde in Arbeitsgruppen darüber nachgedacht, welche Schritte aktuell nötig sind, um den Handel mit regionalen Produkten und darüber auch lokale Akteure (wie etwa kleine Dorfläden) zu stärken, und wo Kooperationen und gegenseitige Unterstützung wünschenswert wären. Die Frage, wie die Produktion regionaler Produkte befördert werden kann, stellte sich hier ebenso wie die, wie in der Aufbauphase befindliche Online-Angebote mit Aktiven und Aktivitäten verbunden werden können. Am Ende wurden weitere konkrete Schritte, Treffen und Abstimmungen vereinbart, die von fokusLAND fortlaufend Unterstützung erfahren werden.



News

Rückschau: Regionaltreffen in Mestlin

News FotoAm 14.6.2017 trafen sich im Kulturhaus Mestlin 25 Aktive aus der Region um Warnow und Elde, um in insgesamt 3 Arbeitsgruppen darüber zu beraten, wie sich in der Region ein Handel mit regionalen Produkten etablieren lassen könnte, was die derzeit in der Vorbereitung befindlichen Flächennutzungspläne für die Region bringen könnten und was getan werden könnte, um eine regionale Identität der Region zu entwickeln bzw. zu stärken. In allen Gruppen entstanden konkrete Ideen, die es nun in Angriff zu nehmen gilt. Gleichzeitig besteht noch immer die Möglichkeit, neue Themen in die fokusLAND-Arbeit einzuspeisen: Melden Sie sich dazu gern bei uns. Anbei die Zusammenfassung (PDF/220 kB) >>



News

Rückschau: Regionaltreffen in Nieklitz

News FotoAm 9.6.2017 fand auf dem Geländes des ehemaligen Zukunftszentrums in Nieklitz das Regionaltreffen der Schaalseeregion statt. Ungefähr 30 Aktive kamen dort zusammen, um eine regionale Arbeit an den Themen Mobilität und Kreislaufwirtschaft zu planen. In insgesamt 8 Arbeitsgruppen wurden erste nun zu unternehmende Schritte definiert und auch weiterführende Ideen entwickelt. Einzelheiten dazu erfahren Sie im beigefügten im beigefügten Dokument (PDF/630 kB) >>



News

Rückschau: Regionaltreffen der Akteure am 25.4.2017 in der Region Peenetal/Haff (Veranstaltungsort Liepen)

Am 25.4.2017 fand in Liepen an der Peene das erste fokusLAND-Regionaltreffen statt. Ca. 30 Aktive aus der Region um Bodden, Haff und Peene kamen zusammen, um über notwendige und wünschenswerte Aktivitäten für die Region zu beraten. Erfahren Sie im beigefügten Reader (PDF/540 kB) mehr über die Ergebnisse >>



News

Rückschau: Workshop zum Thema Suffizienz/Subsistenz am 10.5.2017 in Klein Jasedow

Am 10. Mai traf sich in Klein Jasedow eine kleine Gruppe von Akteuren, die sich schon des längeren mit Fragen der Suffizienz/Subsistenz beschäftigen. Gemeinsam wurde die Frage erörtert, wie sich das Thema im ländlichen Raum von Mecklenburg-Vorpommern noch stärker verankern lässt. Aus dem Treffen heraus soll nun Schritt für Schritt ein MV-weites Netzwerk entsprechender Initiativen und Akteure aus dem ländlichen Raum aufgebaut und eine erste Regionalkonferenz zum Thema vorbereitet werden.




Biete & Suche.



Für das "Schwarze Brett" haben wir eine Facebook-Seite vorbereitet. Die Erfahrung der vergangenen Jahre zeigt, dass die meisten Nutzer (trotz berechtigter Vorbehalte) ohnehin täglich dort unterwegs sind. Die Technologie ist zudem smart und funktional; besser bekommen wir es auch nicht hin. Und: Es ist außerdem ein Akquise-Tool für unser Projekt. Zur Facebook-Gruppe >>



Akteure im ländlichen Raum.





Hier finden Sie demnächst die Akteure im ländlichen Raum Mecklenburg-Vorpommerns nach Regionen, alphabetish sortiert und nach Art des Engagements. Diese Daten stellen wir derzeit noch zusammen, beginnen aber schon mal mit den Dorfzeitungen. Viel Erfolg beim Entdecken >>

Wäre es nicht gut, es gäbe in MV flächendeckend selbstbewusste Dörfer, eine abwägende, ländliche Ressourcenschonung sowie Empathie und Solidarität statt Resignation?

Sorgen wir dafür.
Start . Kontakt . Impressum . Datenschutz     | © 2019 fokusLAND
Über das Projekt . Ideensammlung . News & Termine . Suche & Biete . Akteure im ländlichen Raum